Suche

bergseensucht

Berge, Seen und die Sucht nach diesen besonderen Orten

Piburger See: ein Naturjuwel im Ötztal

Versteckt liegt dieses Naturjuwel bei Ötz im gleichnamigen Tal – Mitte November war Zeit für einen Besuch am Piburger See. Ein knieschonender Spaziergang um den Bergsee bei frostigen Temperaturen mit spiegelklaren Reflektionen als Belohnung! Weiterlesen „Piburger See: ein Naturjuwel im Ötztal“

Von Hallstatt auf den Krippenstein 2108m via Gams-Klettersteig

Hallstatt hat auch unberührte, ruhige Ecken – vom Echerntal über das Wiesberghaus auf den Krippenstein 2108m. Vielleicht die letzte lange Tour diesen Herbst – 5 Stunden Zustieg und 1600hm. Plus Klettersteig-Zugabe mit Himmeleck (Cat. B) & Gams (Cat. C) Via Ferrata! Weiterlesen „Von Hallstatt auf den Krippenstein 2108m via Gams-Klettersteig“

Trisselwand 1754m – Wächter des Altausseer See

Die mächtige Trisslwand ragt rund 1000m als felsiger Wächter des Altausseer Sees auf. Vom Tressensattel führt nur ein schwarz markierter Steig zum Gipfel im Toten Gebirge – egal ob man aus Grundlsee oder Altaussee startet. Eine stürmische Herbsttour im steirischen Salzkammergut…  Weiterlesen „Trisselwand 1754m – Wächter des Altausseer See“

Salfeiner See & Grieskogel 2158m – im Schatten der Kalkkögel im Senderstal

Das Senderstal bei Grinzens nahe Innsbruck darf als Juwel bezeichnet werden – ein umwerfender erster Eindruck. Über die Salfainsalm zum Salfainer See (der im Herbst keiner ist), auf den Grieskogel 2158m und zur Kemater Alm 1645m – immer mit Blick auf die gewaltigen Kalkkögel, den Dolomiten Nordtirols!  Weiterlesen „Salfeiner See & Grieskogel 2158m – im Schatten der Kalkkögel im Senderstal“

Wetterkreuzspitze, Wimbachkopf bis Gedrechter: Gipfel-Runde im Hochzillertal

Gipfel sammeln an einem Ort, den ich nur vom Winter kenne: das Hochzillertal. Von der Wetterkreuzspitze 2254m über Marchkopf 2499m, Wimbachkopf 2254m und das Kaltenbacher Wetterkreuz 2417m auf den Gedrechter 2217m und Arbiskopf 1847m. Eine wunderbare Runde für goldene Herbsttage!  Weiterlesen „Wetterkreuzspitze, Wimbachkopf bis Gedrechter: Gipfel-Runde im Hochzillertal“

Dolomiten Teil 3: SECEDA 2518m Val Gardena Grödnertal

Die Seceda im Naturpark Cisles Odles – durch ihr gewaltiges Panorama ein echtes Sehnsuchtsziel. Im Herbst Mitte Oktober wie leergefegt. Keine Touristenmassen mehr, keine Bergbahn, keine offenen Hütten. Nur Natur und Ruhe. Mein erstes Mal – ein Bergseensucht-Fotoreport.
Weiterlesen „Dolomiten Teil 3: SECEDA 2518m Val Gardena Grödnertal“

Dolomiten Teil 2: Cir V 2520m und Gran Cir 2592m, Grödner Joch

Cir V und Gran Cir sind die einzigen ohne Kletterei zu besteigenden Gipfel der Pizes de Cir, der 10 Cirspitzen – eine kurzweilige, mittelschwere Tour inklusive luftigem Klettersteig in den Dolomiten am Grödner JochWeiterlesen „Dolomiten Teil 2: Cir V 2520m und Gran Cir 2592m, Grödner Joch“

Forcela dla Piza 2489m – Rundtour im Naturpark Puez-Geisler, Grödener Dolomiten

Schöne, mittelschwere Rundtour im südtiroler Naturpark Puez-Geisler, bei der leider der Col dala Pieres 2747m wetterbedingt gegen einen alternativen Abstieg getauscht werden musste. Bergseensucht unterwegs in den Grödener Dolomiten! Weiterlesen „Forcela dla Piza 2489m – Rundtour im Naturpark Puez-Geisler, Grödener Dolomiten“

Birnhorn 2634m Überschreitung via Südwand und Melkerloch 2193m – Leoganger Steinberge

Das legendäre Birnhorn in den Leoganger Steinbergen – eine Überschreitung mit Aufstieg über das gewaltige Melkerloch und den Hofersteig in die Südwand, Abstieg westseitig zum Kuchelhorn 2500m und fast direttissima durch dessen Südwand…   Weiterlesen „Birnhorn 2634m Überschreitung via Südwand und Melkerloch 2193m – Leoganger Steinberge“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑