Suche

bergseensucht

Berge, Seen und die Sucht nach diesen besonderen Orten

Schlagwort

herbst

SASS RIGAIS 3025m – Überschreitung Ost nach Süd

Die höchste Erhebung der Geislerspitzen, die Sass Rigas 3025m. Gewaltig in der Mitte der Gruppo Le Odle im Puez-Geisler Nationalpark Grödnertal thronend. Eine fordernde Liebesgeschichte in zwei Akten – erst im zweiten Anlauf ist der Gipfel meiner – auch diesmal keine reibungslose Tour über den KlettersteigWeiterlesen „SASS RIGAIS 3025m – Überschreitung Ost nach Süd“

Vormauerstein 1450m am Wolfgangsee | Salzkammergut

Am Wolfgangsee liegt nicht nur der Schafberg – sein direkter Nachbar, der Vormauerstoa, spendiert auch einen 2-Seen Panoramablick! Schöne, kurze Tour via Sommeraualm 1186m. Ab da übrigens noch im Schnee… Weiterlesen „Vormauerstein 1450m am Wolfgangsee | Salzkammergut“

Übers Spitzerköpfl zum Reither Kogel 1336m – Frühlingstour im Zillertal

Ein echter Geheimtipp ist der Panoramablick vom Spitzerköpfl 809m in Bruck am Ziller. Von dieser eher unscheinbaren Felszinne liegt das ganze Zillertal zu Füssen. Wer noch einen Gipfel mitnehmen möchte – der Reither Kogel 1336m bietet sich an! Weiterlesen „Übers Spitzerköpfl zum Reither Kogel 1336m – Frühlingstour im Zillertal“

Grosser Sonnstein 1037m – Bergseensucht Sonnenuntergangstour am Traunsee, Salzkammergut

Die erste schneefreie Tour ist immer speziell – besonders wenn dabei ein Sonnenuntergang am Gipfel eingeplant wird. Knackige 610hm auf 2 km im Aufstieg für ein Panorama zum niederknien – mein erstes Mal am Sonnstein in Ebensee am Traunsee! Weiterlesen „Grosser Sonnstein 1037m – Bergseensucht Sonnenuntergangstour am Traunsee, Salzkammergut“

Diagnose Kreuzbandriss – der lange harte Weg zurück

9.2.18: Kreuzbandplastik vorne links, Doppelbündel-Transplantat aus 2 eigenen Sehnen. Warum ich für mein Knie die OP-Variante wählen musste und wie steinig der Weg zurück war – ein sehr persönlicher Einblick in die letzten 365 Tage, an denen es nicht immer bergauf ging…  Weiterlesen „Diagnose Kreuzbandriss – der lange harte Weg zurück“

Piburger See: ein Naturjuwel im Ötztal

Versteckt liegt dieses Naturjuwel bei Ötz im gleichnamigen Tal – Mitte November war Zeit für einen Besuch am Piburger See. Ein knieschonender Spaziergang um den Bergsee bei frostigen Temperaturen mit spiegelklaren Reflektionen als Belohnung! Weiterlesen „Piburger See: ein Naturjuwel im Ötztal“

Von Hallstatt auf den Krippenstein 2108m via Gams-Klettersteig

Hallstatt hat auch unberührte, ruhige Ecken – vom Echerntal über das Wiesberghaus auf den Krippenstein 2108m. Vielleicht die letzte lange Tour diesen Herbst – 5 Stunden Zustieg und 1600hm. Plus Klettersteig-Zugabe mit Himmeleck (Cat. B) & Gams (Cat. C) Via Ferrata! Weiterlesen „Von Hallstatt auf den Krippenstein 2108m via Gams-Klettersteig“

Trisselwand 1754m – Wächter des Altausseer See

Die mächtige Trisslwand ragt rund 1000m als felsiger Wächter des Altausseer Sees auf. Vom Tressensattel führt nur ein schwarz markierter Steig zum Gipfel im Toten Gebirge – egal ob man aus Grundlsee oder Altaussee startet. Eine stürmische Herbsttour im steirischen Salzkammergut…  Weiterlesen „Trisselwand 1754m – Wächter des Altausseer See“

Salfeiner See & Grieskogel 2158m – im Schatten der Kalkkögel im Senderstal

Das Senderstal bei Grinzens nahe Innsbruck darf als Juwel bezeichnet werden – ein umwerfender erster Eindruck. Über die Salfainsalm zum Salfainer See (der im Herbst keiner ist), auf den Grieskogel 2158m und zur Kemater Alm 1645m – immer mit Blick auf die gewaltigen Kalkkögel, den Dolomiten Nordtirols!  Weiterlesen „Salfeiner See & Grieskogel 2158m – im Schatten der Kalkkögel im Senderstal“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑